Heroldsberg

  • Eine alte Ziegelei:

    https://3cc51028-a-62cb3a1a-s-…CSri6ws%3D&attredirects=0


    So hat sie die Ortsansicht aus dieser Richtung beherrscht.


    Jetzt wird "das historische Gebäude" "aufwendig saniert".


    Danach wird es so ausschauen:

    https://3cc51028-a-62cb3a1a-s-…m7Ww%3D%3D&attredirects=0

    Da sieht man doch sofort, dass das eine frühere Ziegelei ist. Bloß das Fachwerk und die kleinen Fenster sind jetzt irgendwie anders...


    Ein Video zeigt uns den Ablauf der Sanierung:

    Code
    https://www.youtube.com/watch?v=mAXgMK8uZMo

    Bei 0:11 erkennen wir, dass die Obergeschosse komplett entfernt wurden. Damit dürfte klar sein, was man unter einer "aufwendigen Sanierung" eines historischen Gebäudes zu verstehen hat.


    https://www.sites.google.com/s…lle-objekte/alte-ziegelei



    Der Ort heißt übrigens Kleingeschaidt.

  • Zeno, du hast da was falsch verstanden. Im Text steht "aufwendig modernisiert". Abriss und Neubau wären vermutlich weniger aufwendig gewesen, käme aber aufs gleiche raus. Von dem Altbau bleibt ja ohnehin nichts außer Erinnerung. So kann man sich als Bauherr aber noch mit dem Prädikat "Erhalt der Substanz" schmücken. Eigentlich clever.


    Bayern war für mich immer das (westdeutsche) Bundesland, in dem man das kulturelle Erbe am meisten schätzt und pflegt. Das gilt offenbar auch nur noch mit Einschränkungen.

  • Im Text steht "aufwendig modernisiert".

    Das ist allerdings richtig! Habe ich da etwa etwas herausgelesen, was gar nicht dasteht? Die Ziegelei wird also gar nicht saniert, sondern nur modernisiert... Das ist natürlich was anderes. Und dann passt wieder alles zusammen. Dass so Gebäude einer Ziegelei irgendwann mal nicht mehr steht, ist ja geradezu zu erwarten. Und im Prinzip ist das hier ja auch so, Erdgeschoß hin oder her. Nur der Begriff "Sanierung" wäre unpassend, aber der steht echt nicht da.