Warburg (Allgemeines)

  • Das seit vier Jahren leerstehende Pennig-Haus (erbaut 1862) ist endgültig gerettet und wird nächstes Jahr für 2 Mio. € denkmalgerecht saniert. Ich hoffe, dass dann auch das 60er Jahre Erdgeschoss wieder rückgebaut wird.


    Zitat

    Das von einem geräumigem Krüppelwalmdach gedeckte, dreigeschossige Fachwerkhaus ist nun von der Warburger Denkmalstiftung übernommen worden mit dem Ziel, das schwer geschädigte Denkmal zu sanieren und „die Existenz des bedeutenden Gebäudes zu sichern“, wie es in einer Pressemeldung heißt. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten soll das Haus wieder vermietet werden, die Einnahmen dann für weitere Denkmalmaßnahmen in Warburg gemeinnützig eingesetzt werden.


    Denkmalstiftung kauft Pennig-Haus



    512px-Marktstra%C3%9Fe_18%2C_1%2C_Warburg%2C_Landkreis_H%C3%B6xter.jpg[/url]


    [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Marktstra%C3%9Fe_18,_1,_Warburg,_Landkreis_H%C3%B6xter.jpg]Marktstraße 18, 1, Warburg, Landkreis Höxter[/url]

    GeorgDerReisende / CC BY-SA (Creative Commons — Attribution-ShareAlike 4.0 International — CC BY-SA 4.0)