Meldungen aus den Niederlanden

  • In Groningens Altstadt haben sich "progressive" Architekten angemasst mit ihrem Kulturzentrum die historische Skyline der Stadt zu stören. Jedoch wurde dieser Bau per Volksentscheid 2007 von der Stimmbevölkerung gutgeheissen.


    Zitat

    Damit der Neuzugang in der Innenstadt nicht zu massiv auftritt, kam eine asymmetrische Formgebung zur Anwendung: Das Volumen verjüngt sich nach oben, die quaderförmige Grundfigur wurde an mehreren Stellen beschnitten, um Eingangszonen zu bilden und die Umgebung nicht zu sehr zu verschatten. Dennoch bestimmt das Forum nun etliche Straßenperspektiven und lugt dominant hinter kleinen Backsteinhäusern hervor.


    Kulturzentrum im Großformat - Mixed-Use-Projekt in Groningen von NL Architects