Duderstadt (Allgemeines)

  • Eine grossartige Nachricht gibt es aus Duderstadt zu vermelden: Ein Ehepaar saniert in der Altstadt gleich vier Gebäude. Es handelt sich um die Immobilien Jüdenstr. 12 + 16 sowie Hinterstr. 60 + 62.


    Zitat

    „Was 55 plus gut tut, tut auch Familien mit Kindern gut“, so Nolte. „Gute Zugänge, barrierefrei, wichtige Einrichtungen in der Nachbarschaft – das ist auch für Auszubildende, Schüler und mitten im Berufsleben steckende Menschen wichtig“, so der Bürgermeister. Wolfgang Große nickt und schränkt ein: „Studenten aus Göttingen werden wir hier nicht herkriegen, aber Menschen über 55 Jahren zieht es zunehmend aus der Stadt.“ Auch für ihn sei dieser Schritt nicht unattraktiv. „Die ältere Generation braucht vieles nicht mehr, was Göttingen bietet – die zehnte Dönerbude an der Weender Landstraße beispielsweise oder Läden zum Ausgehen“, sagt Große mit einem Schmunzeln. Duderstadt sei kleiner und ruhiger, alles wichtige fände man aber trotzdem in der Stadt.



    Jüdenstr. 12 (Ansicht)



    512px-Duderstadt%2C_J%C3%BCdenstra%C3%9Fe_16_20171110_001.jpg[/url]


    [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Duderstadt,_J%C3%BCdenstra%C3%9Fe_16_20171110_001.jpg]Duderstadt, Jüdenstraße 16 20171110 001[/url]

    Tilman2007 [CC BY-SA 4.0 (Creative Commons — Attribution-ShareAlike 4.0 International — CC BY-SA 4.0)], via Wikimedia Commons


    Jüdenstr. 16



    Ein neues altes Quartier: Ehepaar saniert vier Fachwerkhäuser der Altstadt