Hann. Münden (Galerie)

  • Los gehts an der Pionierbrücke.

    IMG_20190720_112015-1664x1248.jpg


    Der Fährpfortenturm oder auch Hagelturm gennant wurde 1410 erbaut und später für die Herstellung von Schrotkugeln aufgestockt.

    Früher war hier noch das Museum der Arbeit,leider nun zu.

    IMG_20190720_112316-1248x1664.jpg


    Radbrunnenstraße 38,Jugendhaus von Professor Gustav Eberlein.

    IMGFuldataler_20190720_112323-1664x1248.jpg

    IMG_20190720_112332-1664x1248.jpg


    Und losgehts in die Fachwerkstadt über die Radbrunnenstraße.

    IMG_20190720_112336-1248x1664.jpg


    Viele der Häuser hier sind Sanierungsbedürftig.

    Auch die Stadtsanierung der 70er und 80er hat zu Lücken geführt.

    IMG_20190720_112400-1248x1664.jpg


    Das Neogotische Haus Radbrunnenstraße 19 von 1900

    IMG_20190720_112415-1248x1664.jpg


    Blick nach vorne

    IMG_20190720_112441-1248x1664.jpg

  • Nun kommen wir zur Ziegelstraße 66,Haus zur Windmühle.

    Um 1410 erbaut und das best erhaltenste der 3 Gotischen Fachwerkhäuser der Stadt.


    Seitenfassade so einst noch ein Haus stand.

    Heute sieht mann toll die Türgewänder.

    IMG_20190720_112451-1248x1664.jpg


    Giebelseite.

    IMG_20190720_112459-1248x1664.jpg


    Front zur Ecke Radbrunnenstraße und Ziegelstraße.

    IMG_20190720_112517-1248x1664.jpg


    Kleiner Vergleich,die Ecke um 1900,Noch ohne den Gründerzeitnachbarn und mit dem Nachbarhaus.

    (Quelle: Bildindex Marburg)


    Radbrunnenstraße 17


    Radbrunnenstraße 13


    Radbrunnenstraße 18,Eckhaus zur Ziegelstraße.


    Letzter Blick zur Radbrunnenstraße


    Morgen gehts dann weiter in die Ziegelstraße.:gutenacht:

  • Wirklich? Wie schade! Ich war selbst im Sommer 2016 noch auf dem Turm, von dort hatte man wirklich den besten Blick auf den Dächern der Stadt...

    Seit Frühjahr 2017.

    Fliegenbefall,und es gab wohl was mit dem Verein.

    Erst im September,beim DKD (Denkmal,Kunst,Denkmal) Festival kann mam die Stadt vom Turm der Blasiuskirche wieder von oben sehen.

  • Weiter gehts es mit der Ziegelstraße,diese verläuft Parallel zur Langen Straße.

    IMG_20190720_112610-1248x1664.jpg


    Hotel Garni Zur Fulda,eins der wenigen Gründerzeit Steinhäuser der Stadt.

    Tut das Gebiet wie den Hagelturm überragen.

    IMG_20190720_112621-1248x1664.jpg


    Ritterstraße 17,Ecke Ziegelstraße

    IMG_20190720_112657-1248x1664.jpg


    Ritterstraße

    IMG_20190729_194233-421x542.png


    Siebenturmstraße mit Tillyschanze im Hintergrund.

    IMG_20190720_112703-1248x1664.jpg


    Ziegelstraße 52,Ecke Siebenturmstraße.

    IMG_20190720_112706-1248x1664.jpg

  • Ziegelstraße 50

    IMG_20190720_112737-1248x1664.jpg


    Nr.49,Mitte des 17 Jahundert erbaut mit einzigartiger Schmuck mischung aus Antike und Volkunskunst.

    IMG_20190729_204613-405x533.png


    Nr.48

    IMG_20190720_112804-1248x1664.jpg


    Nachbarn bis zur Petersilienstraße

    IMG_20190720_112806_1-1248x1664.jpg


    Schmiedestraße 13 stammt auch wieder aus der Zeit um 1400.

    Der Erker kam um 1590 dazu.

    IMG_20190729_204557-405x538.png


    Mächtig ist der Nachbar,Ziegelstraße 41.

    IMG_20190729_204540-405x516.png

    IMG_20190720_112916-1664x1248.jpg

    IMG_20190720_112913-1248x1664.jpg


    Schmiedestraße

    IMG_20190720_112901-1248x1664.jpg


    Petersilienstraße

    IMG_20190729_204527-405x542.png

  • Jetzt noch der Teil bis zum Kirchplatz.Den Rest zeig ich euch heute Abend.


    Ziegelstraße 39,Geburtshaus von Georg Friedrich Grotefend.


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/georg_friedrich_grotefend


    IMG_20190720_112930-1248x1664.jpg


    Ziegelstraße 36

    IMG_20190720_113010-1248x1664.jpg


    IMG_20190720_113020-1248x1664.jpg


    IMG_20190720_113025-1248x1664.jpg


    Das nächste Haus ist Ziegelstraße 32.

    Es wurde laut Inschrift 1945 zerstört und 1947/48 wiederaufgebaut.

    IMG_20190720_113039-1248x1664.jpg

    IMG_20190720_113202-1248x1664.jpg

    IMG_20190720_113125-1664x1248.jpg

    IMG_20190720_113134-1248x1664.jpg


    Das andere Eckhaus ist Kirchplatz 11


    Der Erste Abschnitt der Ziegelstraße ist durch.

    IMG_20190720_113145-1248x1664.jpg


    Nachher geht es erstmal weiter mit Kirchplatz und St.Blasiuskirche.

  • Vielen Dank für die vielen schönen Fotos - Ich habe Dir zuvor eine Mail gesendet, damit ich Dich für unser Bilderhosting freischalten kann. Leider ist das Anhängen in technischer Hinsicht nicht optimal und sollte eigentlich auch gar nicht zur Verfügung stehen.

    sou perfeito porque / igualzinho a você / eu não presto

  • Wir sind nun am Kirchplatz.

    Zu erst aber die Links abgehende Tanzwerderstraße


    Der Kirchplatz


    Kirchplatz 5



    Kirchplatz 7,erbaut zwischen 1570 und 1580.

    Ehmalige Primatspfarre von St.Blasius.

  • Von Hann. Münden gibt es eine privat erstellte Seite über alle Altstadtbauten. Darin sind die Hauseigentümer und vieles mehr verzeichnet, und zu jedem Häuserblock gibt es eine Bildersammlung (kleinformatig). Es ist eine Seite, die ich ziemlich als erste in Sachen Hausforschung entdeckte und gespeichert hatte, seit ich Internet benutze (2005).

    Home

  • Weiter gehts.

    Nun treten wir aus der Kirche raus und gehen die Ziegelstraße weiter.

    Dort wartet das Haus Ziegelstraße 18.

    Geburtshaus des Malers und Grafiekers Alfred Hesse.

    IMG_20190720_113654-1248x1664.jpg


    Der Rest


    Denn nun verlassen wir die Ziegelstraße und gehen über diesen Namenlosen Platz mit einer Wasseranlage der Expo 2000.

    IMG_20190720_113716-1664x1248.jpg


    Rückseite des Rathaus,beim genauen Hinsehen sieht man wie groß das Rathaus vor dem Umbau war

    IMG_20190720_113729-1248x1664.jpg

  • Das Rückseitige Portal.


    Nun gehen wir über die Lotzestraße zum Marktplatz.

    Die Fassaden sind alle die Rückseite der Häuser der Langen Straße.


    Daher sage ich auch Lange Straße ..


    Lange Straße 66,Erbaut 1650.

    Wer Gott vertraut hat wohl gebaut.


    Lange Straße 34 von 1648



    Und wir Blicken auf die Ostseite des Marktplatz,was vorher da war weiß ich nicht

  • Der Marktplatz heißt eigentlich Dr.Johann Andreas Eisenbarth Platz


    Und wir sind am Highlite der Stadt:

    Das Rathaus,zu dem Heutigen Aussehen 1603-18 von Georg Crossmann aus Lemgo.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/rathaus_m%c3%bcnden



    Hauptportal auf der Treppe


    Utlucht



    Ziegelstraße 6,4 und 2 (von Links)


    Ziegelstraße 2,1559 wurden die Zwerchhäuser und der Erker erbaut.


    Lohstraße 1,Ecke Mühlenstraße

  • Noch etwas zur Baulücke an der einen Hausseite.

    Auf der von Riegel verlinkten Seiten ist es noch zu finden.

    Radbrunnenstraße 22,für einen Parkplatz 1976 abgerissen.


    Haus Nr. 335

  • Wir biegen nun in die Mühlenstraße ab.


    Mühlenstraße 3 und 5



    Eins der Highlits der Stadt ist Mühlenstraße 10,erbaut 1458,der Erker 1510.

    Der Ursprünglich Barocke Türstock von 1682 und Zwerchhaus von 1810.

    Fassade an der Mühlenstraße


    Giebelseite:


    Das Haus erlitt Minimale Branntschäde beim Brand des Hauses Mühlenstraße 12,die Geschichte ist ja aus dem APH bekannt.

    Haus Nr. 469


    Kiesau: