Augsburg (Allgemeines)

  • Die Ernennung der Augsburger Wasserwirtschaft zum UNESCO-Weltkulturerbe ist sehr erfreulich und absolut verdient. Nicht unterschlagen wollen wir auch die Ernennung der Montanregion Erzgebirge und dessen böhmischen Teil zum Welterbe. Gratulation! :applaus:


    Zitat

    Die Entscheidung der Unesco hat in Augsburg große Freude ausgelöst. Mit der Auszeichnung würdige die Organisation „einen unvergleichlichen Schatz, den die Stadt seit ihrer Stadtgründung birgt“, so Oberbürgermeister Kurt Gribl in einer ersten Reaktion. „Jahrhundertelang wurde die Wasserkraft des Lechs innovativ genutzt, um Mühlräder und Pumpwerke anzutreiben. Augsburgs Handwerk machte die Stadt reich – auch deshalb, weil dank eines ausgeklügelten Kanalsystems gute hygienische Verhältnisse herrschten und bestes Trinkwasser zur Verfügung stand.“ Auf dieses Welterbe dürfe die Stadt zurecht stolz sein „und sich von Herzen freuen“, sagt Gribl.


    Augsburg ist Unesco-Welterbe