Kleines Ratespiel - wann war's statt wo ist's

  • Aufgrund einer kleinen Rabattaktion bei Oldthing.de habe ich mir einige neue Postkarten gegönnt. Wer schafft es, das Aufnahmedatum der beiden folgenden Postkarten möglichst genau zu schätzen?


    Wobei ich mangels jeglicher Informationen auf den Karten selbst momentan nur einen Zeitraum von vielleicht plus/minus 2 Jahren eingrenzen kann ...


    Das ist ziemlich einfach:


    stra1.jpg


    Und das deutlich anspruchsvoller:


    stra2.jpg


    Bitte mit kurzer Begründung antworten. Zu gewinnen gibt es auch etwas: nämlich eine Postkarte, die mir versehentlich doppelt zugeschickt wurde :smile:

  • Beim ersten Bild hat der Strassendurchbruch "Rue de la division Leclerc" bereits stattgefunden. Also sicher mal nach 1910 (Brücke und anschliessende Strasse nach links mit hellen Rückfronten im Vordergrund).

  • Beim ersten Bild hat der Strassendurchbruch "Rue de la division Leclerc" bereits stattgefunden

    Es hat zwar nichts mit dem Ratespiel zu tun, aber vielleicht ist es doch ganz interessant:


    Die drei Abschnitte des heutigen Großen Durchbruchs* tragen allesamt Namen, die auf die beiden Weltkriege zurückgehen:


    der Süden ist der 1. Armee gewidmet (Rückeroberung des Elsaß ab 1944), der mittlere Abschnitt dem General Leclerc (bereits 1947 verstorben), der letzte Abschnitt Richtung Bahnhof erinnert dann an die Rückgliederung an Frankreich am 22. November 1918 (und das offizielle Datum der Rückeroberung Straßburgs 1944 fällt auch auf den 22. November, siehe hier (französisch).


    *abgesehen von der Rue des Francs-Bourgeois, die auf die frühere Rue des Fribourgeois zurückgeht, die in etwa in dieser Höhe verlief (aber wesentlich schmaler war) und deren Name vermutlich auf die Familie von Friburg zurückgeht

  • Toll - ich bin beeindruckt, 1966 sollte tatsächlich richtig sein, der Poststempel ist von 1970.


    :applaus:


    Auf der Karte ist zu sehen, daß die Südseite des Alten Weinmarkts schon abgerissen wurde, der dort heute noch befindliche Bau (Hotel) aber noch nicht steht.


    Die frühere Bebauung vor 1966 ist im Bildindex zu sehen: klick


    Das heutige Hotel und dessen Lage sind hier zu sehen: https://hotel-kaijoo.com/de/ (Lage: Karte)

  • Auf der Karte ist zu sehen, daß die Südseite des Alten Weinmarkts schon abgerissen wurde, der dort heute noch befindliche Bau (Hotel) aber noch nicht steht.

    Das Hotel ist dieses hier: https://www.archi-wiki.org/adresse:20_rue_du_jeu_des_enfants_(strasbourg)

    Auf der Postkarte scheint der Abbruch gerade im Gange zu sein. Das Eckhaus steht noch, die westlich folgenden Häuser sind schon weg. Archi-wiki datiert den Abbruch auf 1966, was wunderbar passt.


    Dieses Bild nennt 1968 als Abbruchjahr: file:20_rue_du_jeu_des_enfants_strasbourg_17439.jpg - Der Text ist aber unzuverlässig; er schreibt nämlich: "En 1968, ces cinq immeubles furent démolis..." Das stimmt nicht, denn der Vergleich mit dem Photo aus dem Bildindex zeigt, dass die beiden linken Häuser schon deutlich früher abgerissen worden sind, wohl zur Straßenverbreiterung. Das mittlere Haus hat man anschließend stimmig erweitert.

  • Die Zeichnung auf der Werbepostkarte finde ich etwas verwirrend, irgendwie kann ich trotz möglicher Abrisse keine Übereinstimmung finden.


    Im Bildindex ist ja die Metzgerei schon in "Trocadéro" umbenannt, das Foto muß also nach 1919 entstanden sein, laut diesem Foto war das auch der letzte Bauzustand (Roller, Autos, also Nachkriegszeit).


    Das linke Gebäude ist auf der Zeichnung sehr schmal, trotz der breiten Durchgangsstraße ist das Gebäude mit den Arkaden aber sehr viel breiter. Auch etwas seltsam finde ich den französischen Text und vor allem die französische Aufschrift "Boucherie" auf einer Postkarte aus dem Jahr 1900 (vielleicht war "Droguerie" damals noch die übliche deutsche Schreibweise, aber "boucherie" fände ich schon etwas komisch)..

  • Die Zeichnung gibt die alte Situation grundsätzlich richtig wieder. Die heutige Rue Gustave Doré ist durch Abbruch von Häusern entstanden. Vgl. dieses Photo: place du vieux marché aux vins - strasbourg avant - après.jpg (die Rue GD geht nach rechts ab). Und hier: file:20_rue_du_jeu_des_enfants_strasbourg_17440.jpg - für die Straße R GD wurden die beiden linken Häuser entfernt und dann das mittlere Haus (also das Haus links neben dem Restaurant Flügel) stilgerecht um 2 Achsen nach links erweitert, wodurch es die Arkaden zur neuen Rue Gustave Doré erhielt. Die Straße ist 1912 entstanden (vgl: https://www.archi-wiki.org/adresse:rue_gustave_dor%c3%a9_(strasbourg).

  • Im Bildindex ist ja die Metzgerei schon in "Trocadéro" umbenannt,

    Jetzt weiß ich auch, warum ich es mißverstanden habe - weil der Begleittext der Zeichnung nicht stimmt. Laut Text wurde die Metzgerei in "Trocadéro" umbenannt (das zweite Gebäude von links), tatsächlich wurde aber das Restaurant umbenannt, da paßt dann auch die Dachform und Breite halbwegs.


    Das ist ziemlich einfach:

    Auf die Idee, das Alter anhand des Bebauungsstandes der Esplanade zu bestimmen, wäre ich nie gekommen. Dafür aber überraschend, daß die erste Postkarte nicht genauer zugeordnet werden konnte. Hier kann man auf einen Blick zumindest grob das Jahrzehnt bestimmen, ohne sich näher mit unbekannteren Gebäuden und Plätzen beschäftigen zu müssen.

  • Dem Fehlen von 20er/30erjahre-Bauten nach würde ich die 1920er-Jahre schätzen. Erstaunlich, wie sich da Bild gegenüber heute kaum verändert hat! Ein erstes Indiz wäre für mich das Erstellungsjahr des L-förmigen Gebäudes auf halber Höhe am rechten Bildrand, das auf der alten Flugaufnahme noch nicht vorhanden ist.



    strassburg-fantasie.jpg

  • Ich denke, das letzte Foto ist einfach zu schwer, ich gebe mal einen Tip: auf den rechten unteren Bildrand achten, die Gebäude wurden schon hier kurz vorgestellt, dann kann man schon mal einen groben Zeitraum eingrenzen (nicht mehr die 20er, sondern später).


    Bild 1 ist aber so unfaßbar leicht, weil eines der bekanntesten Gebäude Straßburgs schlichtweg fehlt (!)

  • Beim Schwarzweiß-Foto wäre ich schon mit dem Jahrzehnt zufrieden :smile:


    Kleine Hilfe:


    strasil-012.jpg


    Es reicht eigentlich völlig aus, sich auf den rechten unteren Bildausschnitt im obigen Ratebild zu konzentrieren.