Gustave Krafft (1861-1927)

  • Gustave Krafft wurde 1861 in Straßburg geboren und studierte ab 1878 in Stuttgart und ab 1880 an der Ecole des Beaux-Arts in Paris - wo er als Jahrgangsbester abschloß. An das Studium schlossen sich ausgiebige Reisen durch den Nahen Osten, Griechenland und Südeuropa an, bevor er dann ab 1889 eine Tätigkeit als Architekt in Straßburg aufnahm.


    Ab 1895 arbeitete er mit Jules Berninger in einem gemeinsamen Architekturbüro in Straßburg an diversen Projekten - ein Architekt, den er bereits seit seinen Studienzeiten kannte und der zudem sein Schwager wurde. Bei der Zusammenarbeit übernahm Krafft, der auch als Maler aktiv war, den gestalterischen und künstlerischen Teil, während Berninger eher für die administrativen Aufgaben und die praktische Abwicklung zuständig war.


    Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Krafft Professor an der neugegründeten Straßburger Architekturschule und beschäftigte sich bis zu seinem Tod auch wieder schwerpunktmäßig mit der Malerei.


    Aus organisatorischen Gründen stelle ich die gemeinsamen Gebäude im bereits vorhandenen Strang Straßburger Architekten - Jules Berninger (1856-1926) vor.