Langenzenn (Galerie)

  • Langenzenn



    Es ist keine Kunst, auf die Idee zu kommen, das Stadtbild von Langenzenn etwas systematischer und gründlicher aufzunehmen. Eine wesentlich größere Kunst ist es, jedenfalls für mich, es dann aber auch zu tun. Die dunkelgrauen bis schwarzen Sandsteinfassaden sind einfach nicht das meine und so wird es mit diesem Vorhaben wohl nichts werden.

  • Bild 7432

    7432.jpg

    Klosterstraße, Alte Zennstraße 2


    Bild 7433

    7433.jpg

    Schwabenberg, Alte Zennstraße 2


    Dieses Haus ist ganz früher schon auf der Denkmalliste gestanden, jetzt jedoch nicht mehr.



    Bild 7434

    7434.jpg

    Alte Zennstraße 3

  • Bild 7447

    7447.jpg

    An der Reiherbeize


    Bild 7448

    7448.jpg

    An der Reiherbeize


    Der Weiße Stein oder Markgrafenstein war früher etwas weiter nördlich gestanden. Bei der Bebauung dieses Gebietes wurde er dann hier am jetzigen Siedlungsrand aufgestellt.

  • War dieses Jahr im Sommer mal mit dem Zug in Langenzenn, aber viel anfangen konnte ich damit nicht. Die großartige Klosteranlage mit Kirche, Kreuzgang und paar tollen weiteren Gebäuden steht tatsächlich in argem Kontrast zu einem doch recht langweiligen und seltsam toten übrigen Zentrum. Die Ostseite vom Prinzregentenplatz ist so ziemlich das einzige, was mir noch gefallen hat. Ansonsten bin ich relativ schnell (noch dazu, wo die gesamte Klosteranlage Baustelle war) Richtung Zenn gegangen und habe mir eine Bank gesucht und auf den nächsten Zug nach Fürth gewartet (wobei ich mir einmal mehr Fürth gespart habe, diese Stadt kenne ich praktisch überhaupt nicht und reizt mich genauso wenig...).

  • Ja, das sehe ich genauso.


    Die Ostseite vom Prinzregentenplatz

    = Bilder 7436 - 7438 bzw. Prinzregentenplatz 8 und 9 - 10

    die gesamte Klosteranlage Baustelle

    Das kann ich nicht nachvollziehen. Der Kreuzgang ist doch meistens offen. Und vor nicht allzu langer Zeit, im November, hat man quer durchgehen können, will heißen Ost- und Westeingang waren geöffnet. Ich weiß aber auch nicht, ob die Renovierung des Klostergebäudes wirklich schon angefangen hat.

  • Ich war im August dort und bin nirgends rein gekommen. Vor etwa 10 Jahren war ich mal in der Kirche und im Kreuzgang, insofern kenne ich es immerhin. Aber letztes Mal war m.E. soweit alles abgeriegelt (Baustelle Betreten verboten). Kann aber schon sein, dass ich doch einen Eingang übersehen habe.

  • Die Altstadt im Luftbild: Google Maps



    Der westliche Eingang: Bild 7435, der rundbogige Eingang.

    Der östliche Eingang: unmittelbar nördlich der Kirche (file:langenzenn_stadtkirche_-_portal_kloster.jpg).

    Beide Eingänge schauen nicht so übermäßig öffentlich aus. Man muss sich nur trauen.


    Abgesperrt ist der südliche Kirchenvorplatz. Wie gesagt, beim Kloster habe ich keine Absperrung in Erinnerung. Evtl. war im August noch mehr abgesperrt und im November nicht mehr.