Thann (Oberelass, Galerie)

  • Hier nun noch einige Bilder aus Thann. Es handelt sich um nachbearbeitete alte Dias, wohl vom Ende der 1980er Jahre. Wegen teilweiser Qualitätsmängel bitte ich um Nachsicht.


    Blick auf Thann von dem Berg aus, auf dem sich die Burgruine befindet. Man erkennt unschwer wie zierlich und filigran das Münster St. Theobald/ St. Thie´baut in Erscheinung tritt. Es wurde ab 1332 bis 1516 errichtet, wobei der prachtvolle Turm mit ganz besonderer Eleganz und Leichtigkeit emporsteigt:



    Hier stand ich am sog. "Hexenauge" über Thann. Wenn ich es noch richtig erinnere, wurde mir berichtet, dass die Schweden im 30-jährigen Krieg die Burg in die Luft gesprengt hätten. Dabei flog ein Teil des Bergfrieds weg und blieb so liegen, wie man es auf dem Foto sieht. Dass dieser Ring des Bergfrieds nach Jahrhunderten immer noch so vorhanden ist, kündet m. E. von der Qualität des Mauerwerks:




    In der Altstadt von Thann:




    Vor dem Münster auf dem kleinen Platz steht der Brunnen mit dem Bild des Hl. Theobald als Brunnenfigur:





    Ein Haus mit schönem gotischen Erker. Wie im Fachwerkstrang bereits ausgeführt wurde, dürfte das Fachwerk des Giebels allerdings historistisch sein: