Colmar (Oberelsass, Galerie)

  • Im Sommer 2017 war ich ein zweites Mal in Colmar, also folgen hier von mir wieder mal einige Bilder! Fangen wir an mit einer der schönsten Ecken der Altstadt, die "Rue des Marchands" (von den alten deutschen Straßennamen ist hier, anders als in Straßburg, kaum noch etwas zu finden):

    DSCN9285_resultaat.jpg


    Hinten sehen wir das Pfisterhaus und den Turm des Martinsmünsters (Blick gen Nordwesten):

    DSCN9287_resultaat.jpg


    In der anderen Blickrichtung das sog. Kaufhaus, ein beeindruckender Bau der Spätgotik und Frührenaissance:

    DSCN9286_resultaat.jpg


    Die Fachwerkbauten links dürften noch aus dem 15. Jahrhundert stammen:

    DSCN9281_resultaat.jpg


    Mehr vom Kaufhaus:

    DSCN9282_resultaat.jpg

  • DSCN9294_resultaat.jpg


    Die Grand Rue, Blick gen Nordosten (rechts ist der Nordflügel des Kaufhauses noch gerade sichtbar):

    DSCN9295_resultaat.jpg


    DSCN9296_resultaat.jpg


    Und dann öffnet sich schon der Blick in die Rue des Tripiers und auf den Place de l'Ancienne Douane (gen Osten):

    DSCN9297_resultaat.jpg


    Die Ostseite des Kaufhauses (das Bild ist leider etwas unscharf geworden...):

    DSCN9289_resultaat.jpg

  • Der Logelbach fließt hier offen durch die Stadt (Place de l'Ancienne Douane, Blick gen Norden):

    DSCN9290_resultaat.jpg


    Typische Häuser am Logelbach:

    DSCN9298_resultaat.jpg


    Da die Gegend zwischen Douaneplatz und Lauchviertel, heute besser bekannt als "Klein Venedig", nicht so toll ist, machen wir jetzt einfach einen kleinen Sprung zum wohl bekanntesten Ort der Stadt:

    DSCN9299_resultaat.jpg


    Einige Häuser im Lauchviertel/Klein Venedig sind in den letzten Jahren etwas kitschig "angekleidet" worden - eine Tendenz, die man leider überall im Elsass bereits beobachten kann:

    DSCN9300_resultaat.jpg


    Blick gen Südwesten, auf der berühmten Häuserzeile an der Lauch:

    DSCN9301_resultaat.jpg

  • DSCN9308_resultaat.jpg


    Und schon sind wir am anderen Ende der Gasse angekommen:

    DSCN9309_resultaat.jpg


    Die Lauch wieder, Blick gen Norden:

    DSCN9310_resultaat.jpg


    Und auch der Blick gen Süd(west)en:

    DSCN9311_resultaat.jpg


    Von der Brücke aus haben wir auch einen Blick in die Rue Turenne/"Krütenoï" (Krütenauer Straße - endlich mal ein alter, deutscher Straßenname!), gen Osten:

    DSCN9312_resultaat.jpg

  • Blick in die Rue St. Jean, gen Norden:


    Und jetzt die Grand Rue wieder, diesmal aber ganz im Süden (Blick gen Südwesten):


    Über die Grand Rue geht's jetzt auch wieder zurück zur Kernaltstadt (gen Norden also) - links ein offenbar sehr altes Fachwerkhaus, wahrscheinlich noch aus dem 14. Jahrhundert!


    Noch einmal dieses sehr altertümliche Fachwerkhaus:


    Blick in die Rue du Canard, gen Nordwesten:

  • An der Grand Rue stehen auch noch etliche Häuser aus dem 15. Jahrhundert herum, wie diese hier:

    DSCN9318_resultaat.jpg


    In der Bildmitte noch einmal diese Häusergruppe (Blick zurück, gen Südwesten):

    DSCN9319_resultaat.jpg


    Und wir sind fast schon wieder beim Kaufhaus angekommen, Blick gen Nordosten:

    DSCN9320_resultaat.jpg


    Links sehen wir das Gerichtsgebäude, ein typisch französischer Bau des 18. Jahrhunderts:

    DSCN9321_resultaat.jpg


    Das Haus ganz hinten, mit dem gotischen Maßwerkfenster im Brandmauer, könnte im Kern ein mittelalterlicher Wohnturm sein, und ist Teil der bereits ganz am Anfang dieser Bilderserie gezeigten Häusergruppe an der Rue des Marchands (Marktstraße?)!

    DSCN9322_resultaat.jpg

  • Rechts sehen wir das Kaufhaus wieder:



    Der Blick zurück - links ein schöner Renaissancegiebel, rechts noch einmal das Gerichtsgebäude:


    Dieses Bild hatten wir eigentlich schon... ;)


    Und schon sind wir bei der nächsten Sehenswürdigkeit angekommen:

  • Wirklich!? Ich habe beide Städte ja bereits besucht, und kann deshalb schon sagen dass es hier in Wirklichkeit gar nicht so viele Ähnlichkeiten gibt. Nur die Fachwerkhäuser des 17. Jahrhunderts und die leicht patinierten Pastellfarben unterscheiden sich teilweise nicht so sehr voneinander, aber ansonsten ist eigentlich alles anders: in Bamberg gibt es ja kaum Renaissance und auch nicht so viel Gotik, während es in Colmar auf jeden Fall kein deutscher Barock, und auch keine Romanik gibt. Und dazu ist Colmar auch noch völlig flach, im Gegensatz zu Bamberg!

  • Nun wieder zurück zur Galerie - links ein Renaissancehaus mit Eckerker:

    DSCN9328_resultaat.jpg


    Blick in die Rue Basque, gen Südosten (rechts wieder mal ein spätmittelalterliches Fachwerkhaus, hinten eine hübsche "Fachwerkbrücke" aus dem 17. oder 18. Jahrhundert):

    DSCN9329_resultaat.jpg


    Blick in die Rue de l'Eglise (Kirchgasse), gen Nordwesten - im Hintergrund das Martinsmünster, links nochmal das Haus mit Eckerker:

    DSCN9330_resultaat.jpg


    DSCN9331_resultaat.jpg


    Und hier die "versprochene" nächste Sehenswürdigkeit, das beeindruckende "Maison des Arcades", neben dem Pfisterhaus der wohl bedeutendste Renaissancebau der Stadt:

    DSCN9332_resultaat.jpg

  • Dahinter die gotische Kirche St. Matthieu (immer noch an der Grand Rue, Blick gen Nordosten):

    DSCN9333_resultaat.jpg


    Der Blick zurück:

    DSCN9334_resultaat.jpg


    Rechts sehen wir 2 typisch französische Barockhäuser; welch ein Bruch mit der fast schon klischeehaft süddeutschen Architektur des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit!

    DSCN9335_resultaat.jpg


    Vor allem die beiden Eckerker des Arkadenhauses sind wirklich großartig!

    DSCN9336_resultaat.jpg


    Und es geht in die Rue Morel - Blick in die Rue Mangold (von der Rue Morel aus), gen Nordosten:

    DSCN9337_resultaat.jpg

  • Nun auch ein Bild der Rue Morel (Blick zurück, gen Südosten):

    DSCN9338_resultaat.jpg


    Und schon sind wir auf dem Münsterplatz angekommen:

    DSCN9339_resultaat.jpg


    Unmittelbar südlich des Münsters befindet sich das wohl großartigste Viertel der Altstadt. Schauen wir's uns jetzt gleich mal an!

    DSCN9340_resultaat.jpg


    Blick in die Rue Mercière, gen Süden:

    DSCN9341_resultaat.jpg


    Am anderen Ende dieser Gasse befindet sich das Pfisterhaus (das beeindruckende Haus mit Eckerker und "Balkon"), unser nächstes Ziel:

    DSCN9342_resultaat.jpg

  • Der Blick zurück zum beeindruckenden Martinsmünster:

    DSCN9343_resultaat.jpg


    Jetzt also das Pfisterhaus, neben dem Arkadenhaus der wohl bedeutendste Renaissancebau Colmars:

    DSCN9344_resultaat.jpg


    DSCN9345_resultaat.jpg


    Blick in die Rue Schongauer, gen Südwesten:

    DSCN9346_resultaat.jpg


    Die Rue des Marchands wieder; Blick gen Südosten, in Richtung Kaufhaus (gut, vielleicht erinnert diese eine Gasse doch ein wenig an Bamberg!):

    DSCN9347_resultaat.jpg